www.CHEN-TAICHI.de
Chen Stil Tai Chi Chuan
Deutsche Version
Deutsch
English Version
English Version
  Impressum Imprint
Chen Quanzhong - Yan Gaofei - Chen Xili

Chen Taichi Seminare mit Yan Gaofei
München und Nürnberg, Juni 2001
(Bild- u. Textbearbeitung Thomas Simianer)

Seminar München 14.6.-17.6.2001
Seminar München 14.6.-17.6.2001

Seminar Nürnberg 23.6.2001
Seminar Nürnberg 23.6.2001

Heute habe ich das zweite mal wieder allein nach dem Seminar mit Yan geübt, und es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Furchtbar dabei ist, dass ich das Gefühl habe, wieder völlig am Anfang zu stehen. Gut ist, dass ich so viele neue (alte) Infos habe, die mir wohl eine Weile reichen werden........
.....interessant am Seminar war für mich: die tiefere Auseinandersetzung mit dem Paradox Strukur bewahren und gleichzeitig entspannen. Aufgegangen ist mir, dass ich, obwohl ich es vom Kopf her immer begriffen habe, Entspannung mit totem Fisch verwechselt habe. WOW, wie schwierig! Und das nach all den Jahren! Somit hat für mich das "how" nicht mit Bewegung zu tun, sondern mit Bewußtsein.
Ben, Berlin

Ben unter Druck
Ben unter Druck

Endlich verstehe ich, wieso Wuji-Stehen so eine tolle Uebung sein soll.
Niall, Freising

Ich merke, dass das Seminar mir noch mit 'tiefe Entspannung' weiter auf den Sprung geholfen hat. Meine CMC Form fühlt sich noch anders an - z.T. neue Qualitäten.
Giles, Hamburg


Lorenz unter kritischer Beobachtung
Lorenz unter kritischer Beobachtung

Sehr gut hat mir gefallen, wie er das Thema "Relax" in den Mittelpunkt des Seminars gestellt hat und mit Übungen in vielfältigen Variationen und aus verschiedenen Blickrichtungen (z.B. in Positionen der Form - autsch mein Oberschenkel, oder in einem chin na Griff) intensiv beleuchtet hat. Als persönliches Resumee aus dem Workshop finde ich diese praktische Übung für mein Formüben als große Bereicherung. Entsprechend schließe ich mich der Hoffnung an, daß es nicht das letzte Mal war, daß Yan ein Seminar bei uns gibt.
Georg, Allershausen

"Falls es denn so etwas wie eine verdaubare Taiji-Nahrung gibt, sehe ich in meiner bildhaften Vorstellung das Seminar mit Yan, wie ein ausgezeichnetes "first class menu" mit 5 Gängen. Mein grosser Taiji-Hunger hat für lange Zeit Nahrung bekommen. Yan hat mir ganz neue Betrachtungswinkel eröffnet und hier möchte ich ihm und den engagierten Organisatoren an dieser Stelle noch einmal von ganzem Herzen danken. Das Seminar für alle Stilrichtungen zu öffnen empfand ich als sehr bereichernd." verbesserungswürdig: -Verlängerung des Seminars auf eventl. 1 Woche. -Einzelstunden mit Yan danach.
Peter, Abensberg

Yan ganz entspannt
Yan unter Druck und doch ganz entspannt

Taichi Tango
Taichi Tango

Es hat an nichts gefehlt und die "Übungsatmosphäre" war echt entspannt und nett. Der Aufbau der Themen war übersichtlich und man hatte genug Zeit, die vorgestellten Konzepte bezüglich Relaxen, PengLuJiAn, ZhangChuan, DaoChuan,... zu üben und umzusetzen, oder es wenigestens zu versuchen ;-) Für mich war das Seminar am ersten Tag fast zu theoretisch, obwohl der Übungsanteil im Laufe der Zeit sukzessive zugenommen hat. Über die vier Tage hinweg hat es aber dann doch recht gut gepasst. Auch die Tatsache daß Yan wenig von Chi gesprochen hat und bewusst mehr auf die Körpermechanik eingegangen ist, finde ich bemerkens- und sehr lobenswert. Ich hoffe Yan wird trotz seiner Gefragheit wenigstens einmal im Jahr vorbeischauen.
Alexander, Wien


relax, relax, relax......
relax, relax, relax....

Die Nürnberger gehen es gemütlicher an
Die Nürnberger gehen es gemütlicher an

Das geheime Motto des Seminars war wahrscheinlich, und ich zitiere Yan: "if there is any secret in chen village it is how to relax" Das "how" ist, meine ich, den Körper so zu bewegen, dass in der Dynamik neue Bewegung, innere Kraft, Ruhe in der Bewegung ... entsteht. Leider hat die Zeit nicht gereicht, allen Fragen nachzuspüren. Viele viele theoretische Anregungen, mir brummt noch der Schädel. ............. Viele alte mailinglisten Menschen, die jetzt echte Gesichter haben, wie Peter der Wolf, Giles der Affe (er ist mal einer Banane ziemlich echt nachgehechelt), und Ingo (Augusten), der Grosse, leicht zu übersehen, ausser man sieht nach oben ;-) ....... Ich hoffe Yan´s Besuche werden eine regelmaessige Einrichtung.
Ernst, Wien

Yan hält´s aus
Yan hält´s aus

Florida Connection
Florida Connection

[ oben ] [ zurück ]

© 2006 Michael Ditsch | ditsch@chen-taichi.de | www.chen-taichi.de
© 2006 Michael Ditsch | ditsch@chen-taichi.eu | www.chen-taichi.eu
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung
The copyright is reserved. Any duplication or use, also in extracts, only with permission